Die Gedenkstätte KZ Hessental im Focus eines neuen Fotoprojektes

Schüler der Sibilla-Egen-Schule sind an einer grenzüberschreitenden Spurensuche beteiligt.
Verschiedene Institutionen haben eine grenzüberschreitende Spurensuche für junge Leute auf den Weg gebracht. Der Titel des Projektes lautet "Das Konzentrationslager Natzweiler und seine Außenstellen auf beiden Seiten des Rheins". Dabei geht es um Erinnerungen an das Konzentrationslager Natzweiler im Elsass und seine 50 Außenlager auf beiden Seiten des Rheines. Eines davon war das Konzentrationslager in Hessental. 

Auf der Gedenkstätte in der Nähe des Bahnhofs haben sich drei Jugendliche auf die Spurensuche begeben. Es handelt sich um die Schülerin Jule Jung und die zwei Schüler Jakub Bak und Stefan Ritter; alle drei sind in der Eingangsklasse des ernährungswissenschaftlichen Gymnasiums an der Sibilla-Egen-Schule. Betreut wird das Projekt von Manfred Krey, dem Vertreter des Gedenkstättenvereins, und Jürgen Gierich, Lehrer an der Sibilla-Egen-Schule und gleichzeitig Vorsitzender des Fotoclubs Schwäbisch Hall.

Zwei Fototermine fanden auf der Gedenkstätte statt. Die drei Jugendlichen haben ihre persönlichen Sichtweisen und Empfindungen in Szene gesetzt. Sie mussten dokumentarische Bilder machen und subjektive Sichtweisen in Szene setzen. Dazu wurden noch zwei Mitschülerinnen - Nele Oesterreich und Maria Stein - engagiert; alle zusammen posierten zunächst für „historische“ Fotos, die gedruckt und mit dem Eisenbahnwaggon auf der Gedenkstätte kombiniert wurden. Eine ganze Reihe anderer Motive wurden realisiert.

Das Projekt wurde initiiert und wird betreut vom Centre Européen du Résistant Déporté (CERD, Europäisches Zentrum des deportierten Widerstandskämpfers), dem Verbund der Gedenkstätten im ehemaligen KZ-Komplex Natzweiler e.V. (VGKN) und der Bildungseinrichtung Ècole ORT in Strasbourg. Aus Frankreich nehmen an dem Fotoprojekt drei, aus Deutschland zwölf Schulen teil. 

Für eine Ausstellung mussten zwei Fotoserien eingereicht werden:

Am 5. Dezember wurden von den beteiligten Fotografen in Straßburg Bilder für eine Ausstellung ausgesucht.

Am 26. Januar 2018 fand die Ausstellungseröffnung in Straßburg statt.







Home


Seitenanfang

Weiter